Imposanter Blickfang

2011

Holmtreppen konstruieren wir für Sie als Mittelholmtreppen oder auch mit aussenliegendem Tragholm.

Mittelholmtreppen | Bauweise

Meist wird der tragende Holm aus Rundrohr (Stahl oder Edelstahl) gefertigt. Aber auch Holmkonstruktionen aus Rechteckrohr oder als Dreiecksholm sorgen für eine imposante Erscheinung.

Egal ob Sie als Stufenbelag Holz, Stein oder Glas bevorzugen – Mittelholmtreppen sind in jeder Kombination ein optischer Blickfang und sind für alle Beläge geeignet. Einen gelungenen Kontrast bilden Konstruktionen, bei denen die Stärke des Holms mit der Leichtigkeit von Glas in Szene gesetzt wird. Ebenso bilden helle Hölzer einen perfekten Kontrast zum dominierenden Stahlholm.

Einholmtreppen

Bei Einholmtreppen besteht die Tragkonstruktion – wie schon im Name definiert – aus nur einem Holm. Aufgrund dieser Bauweise präsentieren sie sich immer als imposanter Blickfang inmitten von Wohnräumen oder in modernen Treppenhäusern. Einholmtreppen fügen sich wie eine Skulptur als gestalterisches Element in jede Wohnszene ein. Besonders geprägt ist diese Erscheinung durch eine Stufenkonstruktion, insbesondere der Stellstufen.

Einholmtreppe | Glas & Stahl

Diese Einholmtreppe in einem Wohnhaus zeigt den Kontrast zwischen Leichtigkeit und Stärke auf. Mit einem tragenden Mittelholm aus einem geschweissten Rechteckrohr wurde die Stahltreppe mit Stahl-Bodenplatten auf dem Rohfussboden befestigt. Die METALLART-Experten führten die Einholmtreppe nach DIN 18065 und mit auf den Holm aufgeschweissten Stahltrittstufen aus.

Design in Glas und Stahl

Der Treppengrundriss ist geradläufig am An- und Austritt , dazwischen ist die Einholmtreppe gleichmässig gerundet. Die Laufbreite beträgt bis ca. 900 mm. Es wurden mattweisse Glasstufen mit ganzflächiger Siebdruckoberfläche zur Rutschhemmung eingesetzt. Das Treppengeländer besteht aus Doppel-Flachstahlpfosten und einem Edelstahl-Handlauf. Horizontale Edelstahl-Rundstäbe dienen hierbei als Geländerfüllung.

Insights

Projektdetails

  • mit tragendem Mittelholm aus geschweisstem Rechteckrohr
  • auf den Holm augeschweisste Stahltrittstufen
  • mit Stahl-Bodenplatte auf Rohfussboden befestigt
  • Ausführung nach DIN 18065
  • Treppengrundriss am An- und Austritt geradläufig, dazwischen gleichmässig gerundet
  • Laufbreite bis 900 mm, 32 Steigungen

  • Winkelrahmen aus 5 mm starkem Stahlblech
  • Trittfläche bis auf einen Rand von 4 cm ausgeschnitten
  • vorder- und rückseitig nach unten abgekantet
  • Trittstufenbauhöhe nach statischen Erfordernissen

  • 24 mm starke VSG-Scheiben (Verbundsicherheitsglas) zuzüglich Stärke der Folie
  • Oberseite mit mattweissem ganzflächigem Siebdruck zur Rutschhemmung
  • Kanten nach dem Laminieren geschliffen

  • Geländerpfosten als Doppelflachstahlpfosten, exakt mittig zur Füllstabdurchdringung gefräst
  • Pfostenhalter aus Flachstahlkonsole, mit Pfosten verschraubt
  • Handlaufhalter aus Edelstahl-Rundstab
  • Handlauf aus Edelstahl-Rundrohr
  • Geländerfüllung aus 5 horizontalen Edelstahl-Rundstäben, dem Treppenverlauf entsprechend gewendelt, stirnseitig am Geländerpfosten mit Gewindestiften geklemmt

Aufgrund der Konstruktionsweise ist der Eignungsnachweis zum Schweissen von nichtrostenden Stählen sowie der Nachweis zum Schweissen von Stahl-/Edelstahlverbindungen erforderlich.

Alle Stahlteile aus St 37-2, zunderfreies, blankes Material, alle sichtbaren Schweissnähte verschliffen, Oberfläche rostschutzgrundiert und in DB 703 endlackiert.

Alle Edelstahlteile Werkstoff Nummer 1.4301, Oberfläche geschliffen Korn 320 (einheitliches Schliffbild)

Weitere Projekte

Wangentreppe | LichtBlick
Gewendelte Skulpturtreppe | Heraeus

Kontakt

MetallArt Treppen AG
Wattwerkstrasse 2/21
4416 Bubendorf
Switzerland

Telefon: +41 (0) 62 511 39 70
Telefax: +41 (0) 62 511 39 79
E-Mail: info@metallart-treppen.ch

Die Verarbeitung der von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten erfolgt ausschliesslich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.